4 EU-Förderungen, die mobil machen

EU Travel Passes
DiscoverEU: kostenfreie Interrail-Tickets für 18-Jährige

EU-Förderungen

Europa liegt dir zu Füßen. Mach den ersten Schritt!“ heißt es auf der Seite von DiscoverEU. Pathetisch, aber treffend, denn die EU fördert Reisen und Auslandsaufenthalte.

Erfahrungen sammeln und den Blick auf die Welt selbst wählen können, sind beste Grundlagen für die persönliche Entwicklung und ein wesentliches Ziel europäischer Förderung. Sei es im Hinblick auf die Lebensqualität, die Lebenswirklichkeit, die berufliche Orientierung oder Qualifizierung.

Die hier vorgestellten Programme stellen eine kleine Auswahl der geförderten Chancen vor, welche die EU seinen jungen Bürgern bietet.

 

4 Grants for EU Citizen

Go4Europe – Das Europäische Solidaritätskorps
https://www.go4europe.de/

Engagierte Junge Menschen zwischen 17 und 30 Jahren haben die Möglichkeit in gemeinnützigen Projekten im europäischen Ausland zu leben und zu arbeiten. Die TeilnehmerInnen können ein fremdes Land, eine andere Kultur und neue Leute kennen lernen, eine neue Sprache lernen oder vorhandene Fremdsprachenkenntnisse verbessern – unabhängig von Zeugnisnoten und sonstigen Leistungen.

ESK-Projekte gibt es in vielen sozialen, ökologischen und kulturellen Bereichen. Der Dienst ist kostenlos und dauert von zwei Monaten bis zu einem Jahr. Die Teilnehmer werden betreut, sind versichert und erhalten Taschengeld, freie Unterkunft, Verpflegung, Mobilität vor Ort (z.B. Nahverkehrs-Ticket) und einen Sprachkurs. Die Reisekosten werden bezuschusst.

 

DiscoverEU
http://youdiscover.eu/
http://europa.eu/youth/discovereu_de

Die EU hat diesen Sommer 15.000 kostenlose Interrail-Tickets an 18-jährige EuropäerInnen vergeben. Bis Anfang September sind sie kreuz und quer durch Europa unterwegs. Einzige Bedingung: Sie berichten als BotschafterInnen von ihrer Reise.

Ihr findet ihre Berichte auf Instagram  , Facebook  und Twitter.

Wer die Bewerbungsfrist verpasst hat, keine Sorge. Für Herbst 2018 ist bereits eine weitere Ausschreibungsrunde geplant.

 

Auslandspraktikum und Auslandsqualifizierung
http://www.auslandspraktikum-europa.de/praktikant.html

Die EU fördert junge Fachkräfte und Auszubildende sowie Unternehmerreisen für AusbilderInnen aller Branchen ins Ausland.

Ziel des Programms ist die Verbesserung von Aufstiegschancen, berufliche Qualifikation, der Erwerb von Sprachkenntnissen, europäischen Fachwissens sowie Land und Leute kennen zu lernen.

Das Praktikum ist Teil der Ausbildung. Die Aufenthaltsdauer kann frei gestaltet werden (Dauer: Zwei Wochen bis 10 Monate). Bezuschusst werden die Reise- und Aufenthaltskosten.

 

Erasmus für junge UnternehmerInnen
https://www.erasmus-entrepreneurs.eu/

JungunternehmerInnen und GründerInnen sind eingeladen, in Zusammenarbeit mit erfahrenen UnternehmerInnen neue Geschäftsideen zu entwickeln und sich auszutauschen.

Das Europäische Austauschprogramm für UnternehmerInnen fördert den Erwerb der nötigen Fähigkeiten zur Gründung eines kleinen Unternehmens in Europa.

Reise- und Aufenthaltskosten (für ein bis sechs Monate) werden von der Europäischen Kommission bezuschusst.

Schreibe einen Kommentar