Culture Backstage Trainingsprogramm

Culture Backstage - an international training program for future cultural and artistic entrepreneurs

Du hast eine Idee für ein europäisches Projekt? Culture Backstage unterstützt Dich.

Junge Kreative zwischen 18 und 30 Jahren bekommen theoretisches und praktisches Wissen an die Hand, um eigene Projekte auf europäischer Ebene zu verwirklichen.

Bewerben können sich junge Kulturakteure aus Belgien, Frankreich, Deutschland, Polen und Italien. Die Kosten werden zu 93% von Erasmus+ übernommen. Die Teilnehmenden müssen 20 Euro pro Tag (26 Tage) selbst beisteuern.

weiterlesen

2. Fundraising-Tag in Mecklenburg-Vorpommern

Guter Zweck sucht Mittel!

Nach einem erfolgreichen Start in 2017 öffnet der Fundraising-Tag Mecklenburg-Vorpommern Ende April zum zweiten Mal seine Türen.

Dazu läd die Ehreamststiftung MV in Zusammenarbeit mit dem Forum Ländliche Entwicklung und Demografie Mecklenburg-Vorpommern sowie der Hochschule Neubrandenburg herzlich ein.

 

Der 2. Fundraising-Tag M-V richtet sich an gemeinnützige Initiativen, Vereine, Verbände, Organisationen, Stiftungen, Bürgermeister und Gemeindevertreter.

weiterlesen

8 Stiftungen, die Frauenprojekte fördern

8 Stiftungen, die Frauen fördern
Finanzierung für Frauen

 

Internationaler Frauentag

Ein Anlass, sich mit Finanzierungsquellen für Frauenprojekte zu beschäftigen. Dabei bin ich auf engagierte, einflussreiche Stiftungen gestoßen, die Frauen, Mädchen und Initiativen fördern.

Dieser Artikel beleuchtet acht Stiftungen. Ihre Themen berühren alle Bereiche von Frauenleben in Deutschland und weltweit. Von der Unterstützung im Alltag, der Erweiterung von Kompetenzen über die Förderung von Wissenschaft, Kunst und Kultur hin zur Gewinnung von Entscheidungsmacht sind dies vielfältige Möglichkeiten zur Finanzierung von Projekten und Vorhaben.

Ich wünsche euch viel Erfolg bei der Umsetzung eurer Vorhaben

weiterlesen

LIVE aus dem FörderDschungel – ein interaktiver Workshop

Ihr sucht Förderung? Wir suchen Euch! ...für einen interaktiven Workshop rund um das Thema öffentliche Förderung

Aufruf zur Teilname !

Ihr sucht Förderung? Wir suchen euch!

Wir – die Berlin Music Commission eG, die Barket GbR und Rosita Kuerbis – suchen Kreative, Künstler*innen, Unternehmen und Selbstständige für den interaktiven Workshop LIVE aus dem FörderDschungel zum Thema öffentliche Finanzierungs- und Fördermittel.

Findet das richtige Förderprogramm für eure Vorhaben!
Findet heraus wie die Antragstellung ein voller Erfolg wird!
Lernt die Förderer kennen!

Die Teilnahme ist kostenlos.

weiterlesen

Music Ambassador – ein Programm der Berlin Music Commission

Analyse der wichtigsten Auslandsmärkte für Berliner Musikunternehmen in 2015, Herausgeber: Berliner Music Commission eG - The Music Business Network of Berlin
Quelle: Entwicklungen bei den Auslandsaktivitäten von Berliner Musikunternehmen seit 2013

Aufruf zur Bewerbung als Music Ambassador

…Berlin unterwegs zu Partnern

Berliner Akteur*innen der Musikwirtschaft sind aufgerufen, den Standort Berlin im In- und Ausland zu präsentieren und sich nachhaltig zu vernetzen. Music Ambassador ist ein Programm der Berlin Music Commission eG (BMC).

„Das Projekt befördert die internationale Vernetzung der Berliner Akteur*innen und stärkt die Internationalisierung der Berliner Musikwirtschaft insgesamt. Es hilft kleinen und mittleren Betrieben beim Aufbau von Kontakten in das internationale Musikgeschäft und befördert damit deren Wachstum zu gesunden wirtschaftlichen Unternehmen mit hoher Nachhaltigkeit.“ (Aufruf Berlin Music Commission)

weiterlesen

Musicboard Berlin – Förderprogramme für Berliner Musikschaffende

Die Förderprogramme des Musicboard Berlin
Inklusion & Diversität in der Popkultur – Gesprächsrunde während des Neujahrsempfangs des Musicboard Berlin 2018

Musicboard Berlin – Fokus 2018: Inklusion und Diversität

Das Musicboard Berlin hat im Rahmen seines jährlich stattfindenden Neujahrsempfangs Anfang Januar die Schwerpunkte 2018 veröffentlicht. In diesem Jahr tritt die Barrierefreiheit und damit Inklusion und Diversität in den Vordergrund und ergänzen die Liste der Fokus-Themen, wie Frauen und Nachwuchs.

weiterlesen

Förderinstrument::Bildung

Förderangebote für Kita- und Schulfördervereine

Stiftung Bildung

Die Stiftung Bildung fördert die Verbesserung der Bedingungen für die pädagogische Begleitung und Bildung von Kindern und Jugendlichen. Dazu gehört auch die Förderung des bürgerlichen Engagements zugunsten gemeinnütziger Zwecke in diesem Kontext.

„Wir wollen es gemeinsam möglich machen! Themen die uns wichtig sind: Brückenbau, Kreativität & Talente, Schulexperimente und Soziale Gerechtigkeit.“

Ziel der Stiftung ist, beste Bildungschancen für Kinder und Jugendliche zu schaffen. Dazu wirkt die Stiftung Bildung auf das bundesweite Netzwerk der Fördervereine an Schulen und Kindergärten ein und macht sich stark für Partizipation und Vielfalt in der Bildung.

Die Stiftung Bildung ist eine Stiftung bürgerlichen Rechts. Sie finanziert sich aus Spenden.

www.stiftungbildung.com

weiterlesen

Kostenloses Beratungsangebot für die Kreative in Berlin

Kostenlose Beratungsangebote für Kreative in Berlin

Kreativ Kultur Berlin – Beratungszentrum für Kulturförderung und Kreativwirtschaft

Künstler und Kreative aus Berlin aufgemerkt! Hier gibt es kostenlose Beratungsangebote und Informationen zur Förderung von Projekten und zur Entwicklung von Geschäftsmodellen.

Das Angebot fächert sich in vier Bereiche:

  • kostenlose Förder- und Orientierungsberatung (Kulturförderpunkt Berlin)
  • Gründungs- und Unternehmensberatung für selbständig Kreative (Kreativwirtschaftsberatung Berlin)
  • Online-Plattform rund um Jobs, Projekte, Workshops und zum Netzwerken (Creative City Berlin)
  • Informationsportal zum Thema Crowdfunding (Crowdfunding Berlin).

www.kreativkultur.berlin   │   www.kulturprojekte.berlin

weiterlesen

Kostenloses Beratungsangebot für die Kreativwirtschaft in Hamburg

Förderangebote für die Kreativwirtschaft & Weiterqualifizierung in unternehmerischen Kompetenzen und betriebswirtschaftlichen Kenntnissen

 

Die Hamburg Kreativ Gesellschaft

Die Hamburg Kreativ Gesellschaft bietet umfangreiche Beratungsangebote, Workshops und Hilfestellungen für Akteure der Kreativwirtschaft an. Die Angebote sind überwiegend kostenfrei.

Als städtische Einrichtung unterstützt sie Akteure und Unternehmen bei der Finanzierung von Projekten und Vorhaben unter anderem mit der Crowdfunding-Seite Nordstarter und bietet im Format Fragestunde kostenlose Beratungsangebote für Gründer sowie individuelle Beratungsgespräche für erfahrene Akteure der Kreativwirtschaft aus Hamburg an.

Darüber hinaus führt die Kreativgesellschaft „prozessbegleitende Coachings zur Förderung der unternehmerischen Entwicklung“ mit Hilfe eines eigens auf die Bedürfnisse der Kreativwirtschaft abgestimmten Coach- und Expertenpool durch.

Empfehlenswert ist auch der gut sortierte Finanzierungsfinder auf der Seite der Kreativgesellschaft. Hier lassen sich mit wenigen Klicks geeignete Finanzierungsmöglichkeiten, Förderungen oder Stipendien ohne Umwege finden.

Ziel ist die Förderung der Kreativwirtschaft und ihrer Teilbereiche in der Hansestadt.

weiterlesen

Förderinstrument::zeitgenössische Musik

Förderung interdisziplinärer Ansätze Neuer Musik

MUSIKFONDS

Der Musikfonds e.V. wurde im September 2016 gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern gehören: Deutsche Gesellschaft für Elektroakustische MusikDeutscher Komponistenverband, Deutscher Musikrat, Deutscher Tonkünstlerverband, Gesellschaft für Neue Musik, Initiative Musik und Union Deutscher Jazzmusiker.

Zielsetzung

Ziel ist die Förderung der zeitgenössischen Musik aller Sparten in ihrer Vielfalt und Komplexität.

„Der Musikfonds nimmt eine hochambitionierte Musik in den Fokus, die […] die Kunst eher als Selbstzweck, als existenziell-kreative Notwendigkeit oder Folge unabdingbaren Ausdruckswillens begreift. Mit Strahlkraft und Tiefe ist sie unabhängig, zukunftsbezogen und experimentell, ihrer Zeit voraus und visionär, brisant, kontrovers, provokativ und damit prägend und bestimmend auch für etablierte, wirtschaftlich tragfähige Teile des Musikbetriebs.“

weiterlesen