Kostenlose Webinare für Stiftungen, Vereine und NGOs

Haus des Stiftens ist Projektträger der Online-Stiftungswoche vom 25.September bis 1. Oktober 2017

 

Online-Stiftungswoche vom 25.9. – 1.10.2017

Zum europaweiten Tag der Stiftungen am 1. Oktober bietet Online-Stiftungswoche eine Woche lang praktisches Know-how speziell für kleinere und mittlere Stiftungen und andere Non-Profit-Organisationen – kompakt und kostenlos!

Täglich werden in 1-2 Webinaren ReferentInnen aus der Praxis berichten. Vermittelt werden Kompetenzen rund um die Themen Förderstrategien, Sponsoring, Online-Fundraising, Krisenkommunikation und vielem mehr.

Die Online-Stiftungswoche ist eine Initiative der Stiftung Stifter für Stifter mit ideeller Unterstützung des Bundesverbands Deutscher Stiftungen, dem Stifterverband und der Deutschen StiftungsAkademie. Projektträger ist die Haus des Stiftens gGmbH.

stiftungswoche.online


Ist etwas für euch dabei?
Dann schnell anmelden. Alle Webinare sind kostenlos!

Hier ein kleiner Auszug:

Fundraising

Sponsoring im gemeinnützigen Bereich (27. September 11:30 – 12:30 Uhr)

Sponsoring ist in der modernen Wirtschaftswelt sehr verbreitet. Es ist bei den Unternehmen wie auch den Stiftungen und anderen gemeinnützigen Einrichtungen sehr beliebt. Vielfach wird hierbei der Begriff „Sponsor“ für Förderer von gemeinnützigen Einrichtungen verwendet, ohne die Feinheiten der gemeinnützigkeits- bzw. steuerrechtlichen Unterscheidung zwischen einer Spende und einem Sponsoring im Blick zu haben.[…]

Online-Fundraising auf der eigenen Website (29. September 11:30 – 12:30 Uhr)

Neue Spender online gewinnen – das wünschen sich viele Stiftungen. Doch wie erreichen Sie neue Zielgruppen, und wie werden Interessierte zu Spendern? In diesem Webinar erhalten Sie eine Einführung ins Online-Fundraising vom Spenden-Button über das Formular mit den richtigen Zahlungswegen bis zur Dankes-E-Mail.[…]

 

Förderung

Das Projekt im Ausland (30. September 11:30 – 12:30 Uhr)

Noch immer finden Stiftungen und Vereine ihre Hilfsprojekte in Entwicklungs- und Schwellenländern eher zufällig, beispielsweise über persönliche Bekanntschaften oder Präferenzen der Engagierten in Deutschland. Dagegen ist nichts einzuwenden. Um bedarfsgerecht Unterstützung zu leisten, erfordert es umfangreiche Analysen, sowohl der Situation im Zielland als auch der Partnerorganisationen, mit denen eine Stiftung oder ein Verein zusammenarbeiten möchte.[…]

 

Alle Information und die Anmeldung unter: stiftungswoche.online

Schreibe einen Kommentar