Grundlagen Fördermittelbeantragung

Ihr plant ein Projekt, aber es fehlt an finanzieller Unterstützung?

Endlich Nägel mit Köpfen machen! Doch die Hemmschwelle scheint groß, wenn es um die Beantragung von Fördergeldern geht. Sei es die „kryptische“ Fördersprache, das Verfassen von Projektbeschreibungen oder viele offene Fragen bei der Erstellung des Finanzierungsplans. Obendrein hört man von denjenigen, die bereits eine Förderung erhalten haben, die frustrierte Erkenntnis „nie wieder“. Denn ist die Zusage einmal da, fängt die Arbeit erst an. Die Verwendung der Gelder muss nachgewiesen werden. Dazu sind Zwischenberichte zu schreiben, Verwendungsnachweise aufzusetzen und eine finale Dokumentation anzufertigen.

Die gute Nachricht: Foerdermittel beantragen ist gar nicht so schwer!

Eine gute Vorbereitung ist alles! Dann wird die Förderung auch nach der Zusage ein voller Erfolg. Wer an dieser Stelle die Stirn runzelt und sich fragt: „Was bedeutet das jetzt konkret?“, ist in diesem Kurs richtig.

Kontakt aufnehmen

Termin Informationen:

  • Beratung


    Gibt es Förderung für mein Vorhaben?

    Ihr seid ein Unternehmen der Kreativwirtschaft, NGO oder gemeinnütziger Verein und sucht nach finanzieller Unterstützung? Aber wisst nicht, wo anfangen?

    Ich unterstütze euch bei der Identifikation bestehender Förderprogramme von Land, Bund und EU und der Beantragung von Fördermitteln, erstelle benötigte Analysen und Auswertungen, Datengrundlagen und Erfolgsevaluationen.

    Von der Erstellung aller Antragsunterlagen und Zwischenberichten bis hin zur abschließenden Dokumentation fertige ich für euch alle erforderlichen Unterlagen und führe euch sicher durch Antragstellung und Förderzeitraum.

    Jede Unternehmung unterscheidet sich in Ausrichtung und Anforderung. Daher gilt es zunächst, euren Bedarf zu ermitteln. Das Erstgespräch zur Bedarfsanalyse ist kostenlos.

    Kostenloses Erstgespräch anfragen